RC Modell Hubschrauber Agusta 109 E [ZUM KAUF]

Absolutes Highlight: RC Hubschrauber mit Sound! und Licht.

Modellbau RC U-Boot und Technik

Ballasttanksteuerung von Norbert Brüggen

Neustes Modell der Ballasttanksteuerung von Norbert Brüggen.

Ballasttanksteuerung / Kolbentank

Kolbentank mit 3 Endschaltern, dass heist ein Schalter gibt jeweils die Stellung des Kolbens zurück, sowie kann über den 3ten z.B. genau auf Seerohrtiefe gegangen werden. In der Ballasttanksteuerung, von Norbert Brüggen, ist das automatische auftauchen des Bootes bei Wassereinbruch eingebaut, aber auch ein Drucksensor kann an diese Stelle angeschlossen werden. Des weiteren kann bei Nachlassen der Accus die Schaltschwelle zum Auftauchen eingestellt werden. Ein Rückmeldeeingang ist auch noch integriert.

alte Ballasttanksteuerung von Firma Engel

Funktionsweise ohne Endschalter des Kolbentanks, nur Relais für Auftauchen über Druckgeber. Sie funktionierte meiner Meinung nach recht gut (für wenig Geld).

Tauchsystem

Einfaches Beispiel eines Tauchsystems mit 200ml, kann auch größer gemacht werden. Die Zahnradpumpe wird über die Ballasttanksteuerung angesteuert, das bedeutet Lenzen und Fluten der Spritzen. Durch den Endschalter (Reedkontakt) wird platzen der Schläuche verhindert. Funktioniert Top, nur man sollte das System nicht so groß bauen, da der aufgebaute Druck im Boot die Spritzen entleert. Man kann natürlich ein Magnetventil dazwischen setzen oder entsprechende Ventile (z.B. Selbstbau mit Servo).

Drucksensor

Drucksenor, der Eingang ist frei und im Ausgang ist eine Spritze integriert, die verhindert das der aufgebaute Druck im Boot (durch Kolbentank) auf den Drucksensor wirkt und somit die tatsächliche Tiefe des Bootes verfälscht. Funktioniert recht gut in meinen Booten.

Lagereglung

Links älteres Modell einer Lagereglung, rechts neueste Version von Norbert Brüggen, wobei an der älteren Version viele Einstellparameter sind die für mich aber keinen Sinn machen, die neuste Variante ist mit einem Einstellpoti eigentlich am besten und funktioniert einwandfrei. Für was wird der Lageregler benötigt? Der Lageregler wird benötigt um das Boot waagerecht im Wasser zu halten, bei höheren Geschwindigkeit (Atomuboote oder der gleichen...). Er kann an ein vorderes sowie hinteres Tiefenruder steuern. Natürlich kann vom Sender der Lageregler überbrückt werden, somit behält der Kommandant immer die Oberhand.

Leckwasseranzeige

Leckwasseranzeige, steuerte bei mir einen sehr hellen Blitzer, Eigenbau.

Autopilot

Diese kleinen Autopiloten von der Firma Conrad können zwischen jeden Servo schalten und bewirken somit, bei Senderausfall, eine vorgegebe Position der Servos, Fahrregler, Pumpen und der gleichen.

Sound

Dieses Soundmodul mit Unterwasserlautsprecher kann natürlich in jedem Boot platz finden. Motorengeräusche (von Drehzahl abhängig), Schiffsklocke (Alarm) sowie andere Geräuche sind auf dem Modul gespeichert. Wer individuelle Geräusche aufnehmen möchte, dem empfehle ich das untere Voicemodul von Conrad. 22 Sekunden können auf den Chip aufgenommen werden, integriert ist Mikrophone, somit ist nur noch der Unterwasserlautsprecher erforderlich.

Magnetschalter

Einfach selbstgebauter Magnetschalter für ein und ausschalten des Bootes von außen. Durch Änderung des Relais kann man jede Spannung schalten. Sieht primitiv aus, aber funktioniert einwandfrei.

Anschrift

Klaus Schaarschmidt
Beiersdorfer Strasse 9
04687 Trebsen

Mobil & Telefon

Mobil: 0162 / 68 86 177

Telefon: 03437 / 91 47 54

E-Mail & Internet

E-Mail: info@uboot-werft.de

Internet: www.uboot-werft.de